tomica-spielzeug-parkhaus in neuauflage zum 50er

Ich kannte es noch von irgendwoher, muss selbst so zwischen 0-4 gewesen sein, nur der Karton war mir unbekannt und wir hatten das damals mit Matchbox-Autos gespielt:

Tomica-Spielzeug aus 1982

Ist ein seltsames Gefühl irgendwie, wenn man erst mit Ende 30 den Hersteller kennt und auch erfährt, dass es japanische Wurzeln hat; dachte in meiner Ignoranz immer, das gehört zum Matchbox-Kosmos.

Nein, es ist das Tomica-Parkhaus!

Abgefahren, wie auch die Zeit vergeht, denn dieses Parkhaus wird tatsächlich 50 nächstes Jahr! Und weil es den Hersteller immer noch gibt, wird es eine gepimpte Version geben, das Video dazu schaut so aus:

[via]

Echt schlau! ^^ Vielleicht auch ein ideales Weihnachtsgeschenk für kleine Kids – sollte Weihnachten dieses Jahr stattfinden. >.<

nissan-gesichtsmasken gegen coronavirus

Der japanische Autohersteller Nissan hat die Trends der Zeit erkannt und bieten nun auch offizielle Gesichtsmasken gegen das Coronavirus/COVID-19 an:

Nissan: Gesichtsmasken gegen Coronavirus

In Japan gibt es nun zwei Typen von Masken auf dem Markt, eine mit der Packung und der Geschichte des legendären Supersportwagens GT-R, sowie eine mit dem Lineup der „Pike Cars“ wie dem alten Modell Figaro.

Etwas verwirrend: wirklich nur die Packung bringt diese Nissan-Geschichte mit, die Masken selbst scheinen offenbar handelsübliche 0815-Schutmasken zu sein, wie man sie hierzulande auch aus Krankenhäusern kennt, siehe hier.

Es ist wie es ist.

Bestellbar hier die GTR-Maske und hier jene mit den „Pike Cars“. Kostenpunkt liegt ohne Import und Versand bei 660¥, das sind ca. 5,37€.

angebot: mazda xedos 6 v6 – tuningversion eigenmarke

Als Fan und Liebhaber japanischer Fahrzeuge ist man(n) permanent am Stöbern nach Schnäppchen und Schätzchen.

Beim jüngsten Online-Rundumschlag fiel mir dieser gepimpte Mazda Xedos 6 V6 ins Auge:

Schnaeppchen: Mazda Xedos 6 V6

Rein äußerlich steht der Wagen den Ergebnissen von Xzibits West Coast Customs-Kollegen in Nichts nach, bietet er doch ein individuelles und einzigartiges Bodykit, einen auf dem Betriebssystem Windows basierenden Bordcomputer, sowie einer eingebauten Lowrider-Mechanik (hier „Airride“ genannt).

Für 3.000€ (keine VHB) kann man das kleine Schmuckstück sein Eigen nennen: Gepimpter Mazda Xedos 6 V6 für 3.000€, via ebay-kleinanzeigen.de.

Der Xedos 6 wurde nur bis 1999 gebaut, man erhält hier also wohl einen der letzten produzierten überhaupt. Mit 140PS Leistung ist man gleichzeitig beim Maximum des Modells angekommen, lediglich die Euro-1-Motoren bis 1994 lieferten vier Pferde mehr. Mit nur 100.000km gefahrenen Kilometern wird man potenziell noch lange Freude an dem Fahrzeug haben können.

Wenngleich man noch diverse Dinge prüfen lassen muss beim Fahrzeug hier (Spur einstellen, Stoßstange vorne wurde etwas verändert und müsste noch eintragen werden, Kofferraumausbau, Service nach der langen Standzeit, TÜV), sehe ich bei den Besitzerangaben nichts, was ein wirkliches Problem darstellen sollte den wieder auf den Asphalt zu bekommen.

Der Xedos 6 V6 steht in Mammendorf, Bayern. Mit fast 5.000 Views der Anzeige wird er das wohl nicht mehr sehr lange…

Ich werde immer mal wieder solche Angebote posten in der Zukunft, wenn in welche finde. Ich bin nämlich nicht nur ein Riesenfan von japanischen Autos (und Frauen), sondern habe auch ein Auge für Juwelen solcher Art. Und für mich wirken professionell anmutende aufgemotzte Kärren ohnehin super-erfrischend auf den durch Langeweile und Eintönigkeit geprägten deutschen Straßen. Gut, es liegt auch am TÜV und wir sind leider nicht in Mexiko. Doch auch zu einem Großteil an der deutschen Mentalität selbst.